Projekte

Bio Suisse Projekte

  • PROVIEH

    Fachinformation über Tierhaltung

    Wollen Sie Ihr Fachwissen über Themen wie Tiergesundheit, Antibiotikareduktion, Tierwohl, standortgerechte Zucht oder angepasste Fütterung erweitern? Im Beratungsprojekt PROVIEH entwickelt Bio Suisse zusammen mit der kantonalen Bioberatung, dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) und den regionalen Mitgliedorganisationen die Biotierhaltung weiter.

Projekte in der Oberwalliser Biologischen Landwirtschaft

Die OBV budgetiert jedes Jahr eine Summe von 3'000.00 Fr zur Förderung besondere Projekte in der Oberwalliser Biologischen Landwirtschaft. Im Jahr 2018 ging das Fördergeld die an Biokäserei Goms in Gluringen. Es war für den Erwerb einer „Frozen Joghurt Eis Maschine“. Den Rückmeldungen zur Folge erfreut sich die Maschine grosser Beliebtheit bei den Kunden und die OBV freut sich über die Möglichkeit, Projekte unterstützen zu können, die Bio direkt an unsere geschätzten Konsumenten bringen.

Im Jahr 2019 ging das Fördergeld an den Unverpackt-Laden "Chez Mamie" in Visp, welcher als Schnittstelle zwischen den Oberwalliser Bio-Produzenten einerseits und den Konsumenten andererseits perfekt fungiert.

Wer ein konkretes Projekt zur Förderung der biologischen Landwirtschaft hat, wendet sich bitte an den Vorstand der OBV. Wir freuen uns über aller innovativen und realistischen Ideen und unterstützen gerne wo wir nur können. 

Partner-Projekte

"Chez Mamie": ein Unverpackt-Laden in Visp mit ausschliesslich Bioprodukte im Sortiment.

Das "Chez Mamie" ist kein Projekt der OBV, aber eines das wir für sehr innovativ und spannend halten. Wir möchten den Betreibern des Ladens, Patricia und Mathieu, soviel wie möglich unterstützen und erwähnen sie deshalb sehr gerne auf unsere Webseite mit direktem Link zu ihrer Facebook Seite:

Zur Webseite